Logo

Sie haben noch keine NAS-Schnittstelle zu ALKIS®/ATKIS®/AFIS® und wollen auch keine eigene Entwicklung betreiben ?
 
          Wir haben die Lösung für Sie...
 
 
 
NASIE_OM (NAS Import / Export Objektmodul) ist ein plattformunabhängiges Toolkit, das ALK-, ATKIS-, ALKIS- und AFIS-Daten für Anwendungen verfügbar macht. Diese Daten können in ODBC-fähigen SQL-Datenbanken dauerhaft gespeichert werden. Dazu wurde ein eigenes relationales DB-Schema, das ALKIS-, ATKIS- und AFIS-Objekte 1:1 abbildet, entwickelt. Das NASIE_OM ist nach den Bedürfnissen des Anwenders in den unterschiedlichsten Variationen einsetzbar.

Import / Export von Daten in / aus eine(r) Datenbank
  • Import von NAS-Dateien in eine ODBC-fähige Datenbank, z.B. Microsoft® Access®, MySQL®, Oracle®, Postgres®.
  • Import von Flurstücken aus EDBS-Dateien in eine ODBC-fähige Datenbank.
  • Export von ALKIS/AFIS-Objekten aus einer ODBC-fähigen Datenbank in NAS-Dateien
  • Für Flurstücke ist auch der Export in eine EDBS-Datei möglich.
  • Ausgabe von ALKIS-Daten in eine WLDGE-Datei.
  • Erzeugung von SQL-Skripts zur Einrichtung einer POSTGIS-Datenbank.
  • Für NAS-Dateien sind sowohl das Format GeoInfoDok Version 5.x als auch GeoInfoDok Version 6.x möglich.
  • Bei allen Im- und Exporten können fachliche und räumliche Filter angegeben werden.
  • Für den Import und Export von Daten in / aus eine(r) Datenbank stehen zwei Programme zur Verfügung:
  • NASI_OM_Batch als plattformunabhängiges Batchprogramm. Zu diesem Programm gibt es ein Visual Basic GUI für MS Windows®
  • NASI_OM_IA als plattformunabhängige Konsol-Anwendung

EinundAusgabeformate

NASIE_OM als Konvertierungstool

für den Endanwender

Endanwender
  • Aus NAS oder EDBS (nur für Flurstücke) in die Datenbank.
  • NAS nach EDBS und umgekehrt (nur für Flurstücke).
  • Aus der Datenbank nach NAS oder EDBS (nur für Flurstücke).
    Für die Ausgabe in NAS-Dateien werden sog. "Templates" geliefert, das sind XML-Rumpfdateien, in die die eigentlichen AAA-Objekte eingebettet werden. Damit ist es möglich, die NAS-Dateien als Benutzungen, Einrichtungen oder Fortführungen zu erzeugen.
  • Aus der Datenbank nach WLDGE.
  • Aus der Datenbank in ein SQL-Skript zur Erzeugung einer POSTGIS®-Datenbank.
  • Für Konvertierungen stehen die zwei Programme zur Verfügung:
  • NASI_OM_Batch als plattformunabhängiges Batchprogramm Zu diesem Programm gibt es ein Visual Basic GUI für MS Windows®
  • NASI_OM_IA als plattformunabhängige Konsol-Anwendung
NASIE_OM-Server

für den Endanwender

Browseransicht Browseransicht



OGIS-Ansicht QGIS



TerraCAD TerraCAD

  • Der NASIE_OM-Server ist ein Programm, das auf eine NASIE-Datenbank zugreift und die Daten daraus dem Benutzer eines WEB-Browsers zugänglich macht.
    Es ist als WEB-Server realisiert und erzeugt Formulare für WEB-Browser:
    • Listen von Objekten, die einer gewissen Objektart angehören oder einem bestimmten Suchkriterium entsprechen
    • Objekte aus der Datenbank
    • Suchmasken, mit deren Hilfe Objekte aus der Datenbank nach beliebigen Kriterien ausgewählt werden können
    • Leermaske für eine Objektart, in der ein neues Objekt erfaßt werden kann
  • Alle Attribute und Relationen eines jeden Objekts werden in einem der Objektart angepaßten vordefinierten Formular angezeigt.
  • Zusätzlich dazu können durch entsprechende Konfiguration beliebige weitere Verknüpfungen eines Objekts, die in ALKIS nicht als Relationen realisiert sind (z.B. Eigentümer des Flurstücks), angezeigt werden.
  • Mit Hilfe eines Dienstprogrammes ist es möglich, Formulare für beliebige Suchkriterien zu erzeugen, die im Browser ausgefüllt werden können und dann entsprechende Ergebnislisten liefern.
  • Alle Objekte einer gewählten Objektart bzw. die Objekte, die einem gewissen Suchkriterium entsprechen, werden in einer frei konfigurierbaren Liste angezeigt.
  • Die Kombination einer NASIE-Datenbank mit dem Server bietet damit ein umfassendes, flexibles Auskunftsystem für ALKIS-Daten.

    Der NASIE_OM-Server kann mit verschiedenen GIS-Systemen gekoppelt werden, so dass Objekte simultan hinsichtlich ihrer fachlichen und kartographischen Eigenschaften analysiert werden können. So können auf der Karte ein oder mehrere Objekte angeklickt werden, um deren fachliche Informationen im Browser anzuzeigen und umgekehrt können im Browser Objekte nach fachlichen Kriterien ausgewählt und dann in der Karte markiert und angezeigt werden.
    Die GIS-Systeme, mit denen das momentan möglich ist, sind:

    1. QGIS® auf einer Postgis®-Datenbank (https://www.qgis.org/de)
      Zur Kommunikation Browser <--> QGIS haben wir dazu ein kostenloses QGIS-Plugin entwickelt.

    2. TerraCAD® auf einer MS-ACCESS®-Datenbank (PostGIS-DB in Vorbereitung) (http://www.terra-software-solutions.de)

Datenzugriffe mit NASIE_OM API

für den Softwareentwickler

Datenzugriff
  • Auf die ALKIS®-Objekte kann unabhängig davon, wo sie herkommen, über C-Schnittstellen zugegriffen werden.
  • Dabei können Attribute und Relationen der AAA-Objekte gelesen oder geändert oder AAA-Objekte neu erzeugt oder gelöscht werden.
  • Der "Objektstatus" (neu/geändert/gelöscht) kann in der Datenbank gesetzt werden, so daß bei einer späteren Ausspielung der Daten aus der Datenbank Filter bzgl. Status und Änderungsdatum gesetzt werden können.
  • Die C-Schnittstelle wird als dynamische Bibliothek (DLL) bzw. Shared Object geliefert
  • individuelle Anpassungen und Erweiterungen von Programmschnittstellen jederzeit möglich
NASIE_OM im DEMO-Programm

für individuelle Anpassungen

IndividuelleAnp
  • Zur Demonstration einiger Anwendungsmöglichkeiten der C-Schnittstelle wird ein Programm 'NASICTest' im VB-Sourcecode bereitgestellt.
  • Die C-Schnittstelle ist als vorläufig in dem Sinne zu verstehen, daß Kundenwünsche für Erweiterungen gerne berücksichtigt und eingearbeitet werden.
  • Zur Validierung von XML-Dateien kann das Programm CheckNas eingesetzt werden. Auch hier sind individuelle Anforderungen realisierbar
NASIE_OM Service

für den gelegentlichen Bedarf

Service
  • Benötigen Sie nur hin- und wieder Auskünfte über den Inhalt einer XML-Datei, setzen wir Ihnen Ihre Daten gerne um.
  • Registrierung bei der all included software gmbh als Kunde
  • keine eigene Lizenz notwendig
  • Rücksendung der konvertierten Daten über Internet
  • aufwandsabhängige Abrechnung
  • Wir konvertieren auch andere XML-Dateien in geeignete DB-Schemata und umgekehrt.
    Referenz: BVS (Bayerische Verwaltungsschule München)
  • NASIE_OM Lizensierung

    Folgende Lizenzen sind lieferbar:

    • NASIE_OM-Basis
    Übernahme vollständiger Datenbestände aus NAS- (oder, eingeschränkt auf Flurstücke, aus EDBS-) Dateien in eine ODBC-Datenbank. Die Lizenz enthält alle Programme mit Ausnahme des NASI_Servers. Enthalten ist auch ein Visual-Basic GUI im Sourcecode zum Aufruf von NASI_OM_Batch. Diese Lizenz ist Voraussetzung für die Nutzung aller anderen Lizenzen.
     
    • NASIE_OM-NBA
    Zusätzlich zu den Funktionen NASIE_OM-Basis werden via XML gelieferte Fortführungen (delete und replace-Anweisungen) auf der Empfänger-Datenbank ausgeführt.
    Das ist die "Nutzerbezogene Bestandsdatenaktualisierung" (NBA).
     
    • NASIE_OM-Output
    Zusätzlich zu den Funktionen von NASIE_OM-Basis Abgabe von NAS_Dateien inkl. Fortführungen aus der Datenbank. Abgabe von EDBS-Dateien mit Flurstücken aus der Datenbank.
     
    • NASIE_OM-Server
    HTTP-Server-Programm und weitere nötige Dateien zum Betrieb des NASIE-Servers.
     
    • NASIE_OM-API
    Zusätzlich zu den Funktionen von NASIE_OM-Basis C/C++-Schnittstellen inkl. Dokumentation und Beispielanwendung im Sourcecode.
     
    • NASIE-Demo
    Die kostenlose Demo-Version beinhaltet alle Lizenzen für einen begrenzten Zeitraum.
     
    Impressum Sitemap